JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
"Wir wollen jedes Kind in seiner Persönlichkeit achten"
"Wir wollen jedes Kind in seiner individuellen Eigenart annehmen"
"Wir wollen jedes Kind in seinen Gefühlen wahrnehmen und verstehen"
"Wir wollen jedes Kind in seiner Abhängigkeit erkennen, umsorgen und beschützen"
"Wir wollen jedes Kind zu selbsttätigem Handeln und Kreativität ermutigen"
"Wir wollen jedes Kind in seinen Fähigkeiten stärken und fördern"
"Das Kinderdorf soll ein lebendiges Beispiel dafür sein, dass die Menschen in Frieden miteinander leben können!"

Volltextsuche

Schulsozialarbeit

Der gesellschaftliche Wandel und die damit verbundenen Lebensbedingungen von Kindern und Jugendlichen haben große Auswirkung auf ihr Aufwachsen. Dies zeigt sich natürlich besonders deutlich im Schulalltag und erfordert unterstützende Angebote und Hilfestellung bei besonderen Problemlagen.Die Förderung chancengeminderter Schüler und Schülerinnen durch sozialpädagogische Beratung, Kompetenztraining in den Klassen und die Verbesserung des Schulklimas werden durch soziales Lernen im Schulalltag ermöglicht.

Schule als sozialer Lernort. Kooperativ miteinander sein. Ansprechpartner für Schüler. Vermittlung bei Konflikten. Kompetenzen trainieren. Beratung von Eltern.

Das Ziel der Schulsozialarbeit ist es, Schüler und Schülerinnen zu unterstützen und zu beraten sowie deren Eltern und die Lehrer. Grundlage für die Arbeit ist das Leitbild des Albert-Schweitzer-Kinderdorf. Die Schule ist ein Ort des sozialen Lernens. Mit der Schulsozialarbeit werden soziale Lernprozesse bei Schülern und Schülerinnen unterstützt, um sozialen Problemen und Verhaltensauffälligkeiten entgegen  zu wirken, die das schulische Lernen erschweren.

Ziel der Schulsozialarbeit ist es auch, das Gesamtklima der Schule zu verbessern.

  • Arbeitsfelder der Schulsozialarbeit
  • Einzelhilfe und Beratung
  • Elternarbeit
  • Gruppenarbeit mit Schulklassen
  • Kooperation
  • Projektarbeit
  • Schulorientierte Gemeinwesenarbeit

Schulsozialarbeit Waldenburg

Josef-Helmer-Schule

Anpsrechpartnerin:
Gabi Glock
Hauptstraße 13
74638 Waldenburg
07942 108-34
E-Mail schreiben

Schulsozialarbeit Neuenstein

Gemeinschaftsschule Neuenstein

Ansprechpartnerin:
Christine Herzog
07942 9420145
01775770377 Handy
E-Mail schreiben

Schulsozialarbeit Kupferzell

Johann-Friedrich-Mayer-Schule
Weiter zur Homepage

Ansprechpartnerin:
Nicole Lack
Raum: 009
0171 1421666 Mobil
E-Mail schreiben

Birgit Zmaila

Erziehungsleitung

Birgit Zmaila
07942 9180-0
07942 9180-60
E-Mail schreiben