JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
"Wir wollen jedes Kind in seiner Persönlichkeit achten"
"Wir wollen jedes Kind in seiner individuellen Eigenart annehmen"
"Wir wollen jedes Kind in seinen Gefühlen wahrnehmen und verstehen"
"Wir wollen jedes Kind in seiner Abhängigkeit erkennen, umsorgen und beschützen"
"Wir wollen jedes Kind zu selbsttätigem Handeln und Kreativität ermutigen"
"Wir wollen jedes Kind in seinen Fähigkeiten stärken und fördern"
"Das Kinderdorf soll ein lebendiges Beispiel dafür sein, dass die Menschen in Frieden miteinander leben können!"

Volltextsuche

Deeskalationstraining

Der professionelle Umgang mit aggressiven und grenzverletzenden Verhaltensweisen von Kindern und Jugendlichen erfordert eine Vielzahl von Kompetenzen für Beschäftigte im pädagogischen Umfeld. Über die Möglichkeiten von Prävention und der Deeskalation existiert in den Bereichen häufig zu wenig Wissen und in den Ausbildungen zu wenig praxisnaher Inhalt.

Auch im Umgang mit Eltern in schwierigen Gesprächssituationen bedarf es nicht selten deeskalierender Kompetenzen.

Erst in den letzten Jahren sind präventive Ansätze in den Mittelpunkt gerückt und Formen eines Deeskalationsmanagements haben sich etabliert. Unser Präventionskonzept und dazu gehörige mehrtägige Seminare vermitteln das notwendige Wissen und die notwendigen Kompetenzen. Hierbei werden Ursachen und Beweggründe aggressiver und herausfordender Verhaltensweisen vorgestellt und verbale Deeskalationstechniken aufgezeigt und trainiert.

Schulungsinhalte

  • Aggressionsauslösende Reize in der Schule und deren Verminderung
  • Wahrnehmung und Interpretation von aggressiven und herausfordernden Verhaltensweisen
  • Ursachen und Beweggründe aggressiver Verhaltensweisen von Kindern und Jugendlichen
  • Funktion und Dynamik der Peergroup
  • Grundlagen der verbalen Deeskalationstechnik in der Kommunikation mit hocherregten Kindern und Jugendlichen und deren Erziehungsberechtigten
  • Verbales Deeskalationstraining
  • Methoden und Möglichkeiten deeskalierender Grenzsetzung im akuten Konfliktfall

Ansprechpartnerin

Birgit Zmaila

Birgit Zmaila
07942 9180 0
07942 9180-50
E-Mail schreiben

Sozialarbeiterin (B.A.)
Hausleitung im Albert-Schweitzer-Kinderdorf e.V.
Mädchenarbeit im ASK
Fachberatung in Erziehungstellen
Deeskalationstrainerin ProDeMa