JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
"Wir wollen jedes Kind in seiner Persönlichkeit achten"
"Wir wollen jedes Kind in seiner individuellen Eigenart annehmen"
"Wir wollen jedes Kind in seinen Gefühlen wahrnehmen und verstehen"
"Wir wollen jedes Kind in seiner Abhängigkeit erkennen, umsorgen und beschützen"
"Wir wollen jedes Kind zu selbsttätigem Handeln und Kreativität ermutigen"
"Wir wollen jedes Kind in seinen Fähigkeiten stärken und fördern"
"Das Kinderdorf soll ein lebendiges Beispiel dafür sein, dass die Menschen in Frieden miteinander leben können!"

Volltextsuche

Fachtag Care Leaver

 

Der Übergang junger Menschen aus stationären Erziehungshilfen in ein eigenständiges Leben ist für viele so genannte „Care Leaver“ eine echte Herausforderung und war als solche lange Zeit nicht im Blick. Studien aber zeigen, dass junge Erwachsene, die stationäre Erziehungshilfen verlassen, häufig in diesem Übergang und während dieser Lebensphase besondere Benachteiligungen erleben.

Sie benötigen daher Unterstützung und Orientierungshilfen während dieser Lebensphase. Eine gute Übergangsbegleitung aus der stationären Erziehungshilfen ist eine wichtige Vorrausetzung für einen erfolgreichen Start dieser jungen Erwachsenen in ein eigenständiges Leben.

Der Fachtag Care Leaver widmet sich dieser wichtigen Lebensphase. Durch Fachvorträge und in diversen Arbeitsgruppen kann das interessierte Fachpublikum wertvolle Informationen und hilfreiche Impulse erhalten.

Am 28. September 2017 findet in Stuttgart der nächste Fachtag Care Leaver statt.
Anmeldung und Programm folgen in Kürze.

Veranstalter:
Kommunalverband für Jugend und Soziales Baden-Württemberg
Martin-Bonhoeffer-Häuser
Albert-Schweitzer-Kinderdorf e.V.

Ehemaligenbrunch

Wir freuen uns, wenn Du kommst!

„Wie ist das bei Ihren Kindern? Wer musste dort mit 18 Jahren ausziehen, muss selbständig sein? Ich bekam mit 17 Jahren gesagt, ich soll mit 18 selbständig sein, alleine zurechtkommen. Die Jugendhilfe soll enden. Wir haben so viel mehr zu bewältigen als andere und dann soll die Hilfe mit 18 enden? Das ist ungerecht!“, appelliert eine junge Erwachsene des Kinderdorfes vor dem Jugendhilfeausschuss.

Ehemalige brauchen beim Schritt in die Selbständigkeit eine Anlaufstelle. Der gegenseitige Austausch und eine kompetente Beratung sind entscheidende Voraussetzungen für den geglückten Weg in ein selbständiges Leben.

Daher laden wir unsere Ehemaligen und junge Menschen aus dem Betreuten Jugendwohnen einmal im Monat zu einem gemeinsamen Ehemaligenbrunch in Schwäbisch Hall ein.

Ehemaligenbrunch Flyer als PDF

Unterstützt durch:
Care Leaver
Martin-Bonhoeffer-Häuser
Aktion Mensch
Albert-Schweitzer-Kinderdorf e.V.