Albert Schweitzer Kinderdörfer und Familienwerke (Druckversion)

Die Förderung der Entwicklung und die Erziehung von jungen Menschen - insbesondere von Kindern und Jugendlichen - die aufgrund familiärer oder gesellschaftlicher Umstände benachteiligt sind, liegt Edith Huber besonders am Herzen. 2014 wird die Stiftung "Familie-Huber" gegründet.

 

Mir ist es ein Herzenswunsch, Kindern und Jugendlichen zu helfen, die keine oder wenig familiäre Fürsorge und Unterstützung erhalten. Ich will ihnen mit dieser Stiftung eine positive Zukunft ermöglichen.

 

Mit der Stiftung werden speziell benachteiligte Kinder, Jugendliche und Familien, die durch den Albert-Schweitzer-Kinderdorf e.V. betreut werden, gefördert.

Der Fokus liegt hierbei vor allem auf

  • Unterstützung der Hilfe zur Selbsthilfe
  • Hilfen zur Verselbstständigung von jungen Erwachsenen
  • Besondere Entwicklungsförderung der Kinder bei Lese- oder Rechtschreibschwächen, Sprachförderung
  • Heilpädagogische Einzelförderung

Ansprechpartner & Informationen zum Herunterladen

Vorstand Wirtschaft

Wolfgang Bartole
07942 9180-0
07942 9180-50
E-Mail schreiben

Weitere Informationen als Pdf-Datei zum Herunterladen:

http://www.albert-schweitzer-kinderdorf.de/index.php?id=167&L=0