Albert Schweitzer Kinderdörfer und Familienwerke (Druckversion)
Neue Kinderdorfeltern werden begrüßt
Neue Kinderdorfeltern werden begrüßt

Unser Dank gilt allen, die unermüdlich und mit großem Engagement das Albert-Schweitzer-Kinderdorf in Waldenburg ins Leben riefen. Seit der Gründung haben viele Menschen am Fortgang des Kinderdorfes mitgewirkt.

Besonders nennen möchten wir die ehrenamtlich Mitwirkenden, die ihren freiwilligen Dienst in vielfältiger Weise dieser guten Sache widmen. Ihre Mitarbeit, sei es bei Veranstaltungen im Kinderdorf, tätigen Hilfeleistungen in allen Bereichen bis hin zur Vereinsarbeit, ist für uns ein unschätzbarer Beitrag.

Dass der Albert-Schweitzer-Kinderdorf e. V. seit nun 50 Jahren erfolgreich besteht, ist auch den vielen Mitgliedern zu verdanken.

Ihre Beiträge helfen uns, das Zuhause der Kinder und ihre Betreuung durch fachlich qualifiziertes Personal zu sichern. Danken möchten wir auch den zahlreichen Spendern und den Initiatoren vieler Stiftungen. Ihre Gaben ermöglichen es uns, den Kindern im Kinderdorf besondere Unterstützung zuteil werden zu lassen. Im Rahmen unserer Möglichkeiten helfen wir auch bedürftigen Kindern in anderen Ländern, deren Not uns genauso am Herzen liegt.

Die Arbeit im Kinderdorf und für die Kinder ist bei unseren MitarbeiterInnen des Fachpersonals in besten Händen. Sie verbinden ihre Pflicht mit viel Liebe zu den ihnen anvertrauten Kindern. Ihre menschliche Zuwendung schafft das Vertrauen, das die Kinder für ihre gesunde Entwicklung benötigen.

Den Hauseltern gilt unser größter Dank. Ohne sie gäbe es das Leben im Kinderdorf nicht. Nur durch sie können Kinder wieder Kinder sein – in einer Familie, die Schutz und Geborgenheit gibt.

Laden Sie sich die Chronik Unsere Kinderdorfeltern bis heute herunter.

http://www.albert-schweitzer-kinderdorf.de/index.php?id=44&L=0